Studenten wünschen sich festen Job:

Sicherheit beim Einstieg

Von einem Job zum nächsten hangeln, davon haben viele Berufsanfänger die Nase voll.

Befristete Arbeitsverträge sowie ein häufiger Arbeitgeberwechsel sind heute keine Seltenheit – für den Jobeinstieg wünschen sich Studenten deshalb häufig vor allem Sicherheit. Das zeigen erste Ergebnisse einer Studenten-Befragung des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart.

Danach wünschen sich etwa vier von zehn Studenten (44,6 Prozent) für ihren Berufseinstieg, dass sie möglichst lange Zeit bei einem Arbeitgeber fest angestellt sind. Etwas mehr (47,1 Prozent) können sich vorstellen, hin und wieder den Betrieb zu wechseln. Eine Minderheit (6,1 Prozent) will sich nach dem Abschluss selbstständig machen. An der Online-Umfrage haben bislang 397 Studenten teilgenommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung