Im Dunklen überfallen:

12-Jährige entkommt Räubern

Drei Jugendliche hielten das Mädchen fest und bedrohten es. Sie war völlig verängstigt. Doch dann gelang es ihr, die Angreifer zu überraschen und sich nach Hause zu retten.

Die Polizei suchte sofort nach den drei Tätern. Vergeblich.
Patrick Seeger Die Polizei suchte sofort nach den drei Tätern. Vergeblich.

Drei Jugendliche haben am Dienstagabend in Falkensee versucht, ein Mädchen festzuhalten und auszurauben. Die unbekannten Täter kamen hinter einem Supermarkt plötzlich aus dem Dunkeln und stoppten die 12-Jährige, indem sie den Gepäckträger ihres Fahrrads festhielten, so die Polizei am Mittwoch. Einer forderte das Geld und das Handy des Mädchens. Ein anderer Täter könnte den Angaben der 12-Jährigen zufolge ein Messer in der Hand gehabt haben.

Sie war völlig verängstigt und trat kräftig in die Pedale. So konnte sie sich losreißen und schnell nach Hause fahren. Ihre Eltern riefen die Polizei. Trotz sofortiger Suche konnten die Täter nicht gefunden werden. Das Mädchen konnte sie vage beschreiben: Sie sollen zwischen 17 und 18 Jahren alt sein. Alle drei seien zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß und hätten eine schlanke Figur, sagte das Mädchen aus. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes und nimmt sachdienliche Hinweise zu Tat und Tätern unter der 03322 269-0 entgegen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung