In Gewahrsam genommen:

24-Jähriger erschreckt Hausbewohner mit Kettensäge

Der junge Mann ist bereits seit Längerem polizeibekannt. Nicht nur weil er betrunken war, erschien den Bewohnern die Situation besonders bedrohlich.

Der stark Alkoholisierte musste eine Nacht in Gewahrsam verbringen.
Ulrich Perrey Der stark Alkoholisierte musste eine Nacht in Gewahrsam verbringen.

Mit einer Kettensäge hat ein Betrunkener in Rietz-Neuendorf (Oder-Spree) die Polizei auf den Plan gerufen. Der 24-Jährige habe am Dienstagabend mit der laufenden Säge ein Wohnhaus betreten, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch. Bewohner des Gebäudes wählten daraufhin den Notruf.

Die Beamten stellten bei dem jungen Mann rund zwei Promille Alkohol im Blut fest. „Da eine weitere Gefährdung für die Hausbewohner nicht ausgeschlossen werden konnte, verbrachte der bereits polizeibekannte Mann die Nacht im Gewahrsam.“

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung