Zwei Tage nach dem Feuer:

42-Jährige nach Hausbrand tot

Die Frau starb im Krankenhaus an den Folgen einer Rauchgasvergiftung.

Nachdem Rettungskräfte das Opfer ins Krankenhaus gebracht hatten, erlag sie nun dort ihren Verletzungen.
Marcel Kusch Nachdem Rettungskräfte das Opfer ins Krankenhaus gebracht hatten, erlag sie nun dort ihren Verletzungen.

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Bohsdorf (Spree-Neiße) ist eine 42 Jahre alte Frau gestorben. Sie erlag nach Polizeiangaben vom Mittwoch im Krankenhaus den Folgen einer Rauchgasvergiftung.

Bereits am Montagabend hatte ein Feuer den Dachstuhl des Hauses zerstört. Die Feuerwehr holte neben der 42-Jährigen vier weitere Menschen aus dem brennenden Haus. Drei von ihnen mussten ebenfalls in Kliniken medizinisch versorgt werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung