Exklusiv für Premium-Nutzer

Erste Bilanz:

Angermünder Luftretter schon zehnmal im Einsatz

Die Fertigstellung der Luftrettungsstation für den Nordosten Brandenburgs hat sich lange hingezogen. Nun aber können Notärzte und Sanitäter viel schneller zum Einsatzort kommen. Die Helfer aus der Luft waren bereits am ersten Einsatzwochenende häufig gefragt.

Der Rettungshubschrauber „Christoph 64“ ist seit Sonnabend in der Uckermark stationiert.
Marcus Heinz, DRF Luftrettung Der Rettungshubschrauber „Christoph 64“ ist seit Sonnabend in der Uckermark stationiert.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: