Exklusiv für Premium-Nutzer

Arabischunterricht:

Auch die Muttersprache will gelernt sein

Bei einem deutschen Satz flitzt der Kugelschreiber des achtjährigen Hamed übers Papier. Doch arabische Buchstaben gehen dem syrischen Jungen schwer von der Hand. Wie die Libyerin Raida Albajekni ihm beim Lesen und Schreiben seiner Heimatsprache hilft.

Raida Albajekni investiert beim Arabischunterricht in Luckenwalde in jeden ihrer Schüler viel Zeit.
Britta Pedersen Raida Albajekni investiert beim Arabischunterricht in Luckenwalde in jeden ihrer Schüler viel Zeit.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.