Exklusiv für Premium-Nutzer

18-Jährige gesteht vor Gericht:

Baby nach heimlicher Geburt erstickt

Mit 17 Jahren wird eine Abiturientin schwanger. Sie verheimlicht ihren Zustand und verdrängt alle Gedanken daran. Bis es in der Wohnung ihrer Eltern zur Tragödie kommt.

Die Angeklagte Esther S. im Verhandlungssaal des Landgerichtes Berlin.
Paul Zinken Die Angeklagte Esther S. im Verhandlungssaal des Landgerichtes Berlin.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.