Exklusiv für Premium-Nutzer

Uni-Abschlussarbeit:

Cottbuser Studentin will Weltkulturerbe retten

Gesprengte Tempel und Statuen: Im Bürgerkrieg in Syrien wurden schon viele antike Kulturstätten zerstört. Wie die wertvollen Denkmale nach einem Kriegsende wiederhergestellt werden könnten, darüber macht sich schon jetzt eine junge Wissenschaftlerin Gedanken.

Die syrische Studentin Nour Abukather studiert in Cottbus World Heritage Studies. Thema ihrer Masterarbeit ist, wie die Welterbestätten in Syrien gerettet werden können.
Patrick Pleul Die syrische Studentin Nour Abukather studiert in Cottbus World Heritage Studies. Thema ihrer Masterarbeit ist, wie die Welterbestätten in Syrien gerettet werden können.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: