Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Ein Ex-Ermittler lockt Krimi-Fans

Obwohl er schon im Ruhestand ist, lassen den ehemaligen Kriminaltechniker Wolfgang Raeke Mord und Totschlag noch immer nicht los. Deshalb ist er auf eine Idee gekommen. Tatort ist nunmehr eine Scheune in der Oderregion.

Der pensionierte Kriminalist Wolfgang Raeke plant nun ein Kriminalmuseum.
Patrick Pleul Der pensionierte Kriminalist Wolfgang Raeke plant nun ein Kriminalmuseum.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: