Exklusiv für Premium-Nutzer

Verdacht gegen rechtsextremistische Kreise:

Erste Spur nach Anschlag auf Jugendtreff zerschlägt sich

Wenige Tage nach dem Angriff mit Pyrotechnik auf eine kirchliche Jugend-einrichtung in Jüterbog laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Die Polizei prüft auch Verbindungen zu rechtsextremen Kreisen. Zugleich gibt es Kritik am Bürgermeister.

Drei Tage nach der Attacke auf ein Jugendzentrum hat sich eine Spur der Polizei nicht bestätigt.
Julian Stähle Drei Tage nach der Attacke auf ein Jugendzentrum hat sich eine Spur der Polizei nicht bestätigt.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.