:

Fahrer bei Unfall tödlich verletzt

Der 41-Jährige prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum und starb noch an der Unfallstelle.

Die Polizei musste die Unfallstelle wegen der Bergungsarbeiten voll sperren.
Patrick Seeger Die Polizei musste die Unfallstelle wegen der Bergungsarbeiten voll sperren.

Im Kreis Oberhavel ist am Montagmorgen ein 41 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Laut Polizei kam er aus unbekannter Ursache von der Landstraße zwischen Neuholland und Nassenheide (Oberhavel) ab und stieß mit seinem Kleinwagen gegen einen Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann aus seinem Wagen geschleudert und war den Angaben zufolge auf der Stelle tot.

Ersthelfer fanden den Leichnam mitten auf der Fahrbahn liegend. Die Landstraße war wegen Bergungsarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt. Angaben zur Schadenshöhe machte die Polizei zunächst nicht.