Mit Blaulicht und Kelle:

Falscher Polizist auf der Autobahn

Drogen können Menschen auf seltsame Ideen bringen. Für einen Berliner hörte der Spaß auch im Straßenverkehr nicht auf.

Die richtige Polizei zog den falschen Polizisten aus dem Verkehr.
Marcus Führer Die richtige Polizei zog den falschen Polizisten aus dem Verkehr.

Ein berauschter Berliner hat sich auf der Autobahn 2 zwischen Brandenburg/Havel und Wollin (Potsdam-Mittelmark) als Polizist ausgegeben. Während der Fahrt versuchte der 26-Jährige, mit einer Kelle andere Wagen anzuhalten. Von einem Zeugen alarmierte Autobahnpolizisten entdeckten in dem Wagen auch ein Blaulicht. Es stellte sich heraus, dass der falsche Polizist Drogen genommen hatte. Er durfte nicht mehr weiterfahren. Außerdem wird nun gegen den Mann wegen des Verdachts der Amtsanmaßung sowie Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!