:

Fast eine Million neue Geflügelmastplätze

Rund sechs Millionen Plätze gibt es bereits in Brandenburg. Nun sollen es deutlich mehr werden. In mehreren Orten sind weitere große Einrichtungen geplant.

Noch laufen die Genehmigungsverfahren. Danach sollen insgesamt 839 000 Tiere in den Anlagen zugelassen werden.
Jens Büttner Noch laufen die Genehmigungsverfahren. Danach sollen insgesamt 839 000 Tiere in den Anlagen zugelassen werden.

In Brandenburg laufen derzeit Genehmigungsverfahren für fünf weitere Hähnchenmastanlagen mit Platz für insgesamt 839 000 Tiere. Die Anlagen sollen in Beeskow (Oder-Spree), Strausberg (Märkisch-Oderland), Groß-Kreutz (Potsdam-Mittelmark) und in Pritzwalk (Prignitz) errichtet werden. Das teilte ein Sprecher des Landesamtes für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg mit.

Im Land gibt es bereits etwa rund sechs Millionen genehmigte Hähnchenmastplätze. 2014 wurden rund 56 Millionen Hähnchen geschlachtet, wie aus einer Antwort von Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage hervorgeht.

Noch bis 14. Januar läuft ein Volksbegehren gegen Massentierhaltung. Damit will die von 50 Organisationen getragene Initiative eine artgerechte Tierhaltung durchsetzen und weitere Großmastanlagen für Geflügel und Schweine in Brandenburg verhindern. 80 000 Stimmen müssen zusammenkommen.