Exklusiv für Premium-Nutzer

Filmvorführung:

Folgen der Bodenspekulation für die Region

Am Montag wird der Berlinale-Film von Volker Koepp dort gezeigt, wo die Protagonisten leben, mit Öko- und konventionellem Landbau nebeneinander. In Templin ist zu sehen, welche Erschütterungen die Uckermark auszuhalten hat.

Die Landwirte Hans-Martin Meyerhoff und Rolf Henke sagten den Filmemachern, wie sie sich Ökolandbau vorstellen.
Sigrid Werner Die Landwirte Hans-Martin Meyerhoff und Rolf Henke sagten den Filmemachern, wie sie sich Ökolandbau vorstellen.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: