Ehrung durch den Ministerpräsidenten:

Frank Zander erhält Verdienstorden

Der Sänger und Schauspieler ist dafür ausgezeichnet worden, weil er jedes Jahr ein Weihnachtsessen für Obdachlose organisiert.

Frank Zander serviert jedes Jahr Obdachlosen Weihnachtsgans.
Britta Pedersen Frank Zander serviert jedes Jahr Obdachlosen Weihnachtsgans.

Für sein jährliches Weihnachtsessen mit inzwischen Tausenden Obdachlosen hat Sänger und Schauspieler Frank Zander am Montag den Verdienstorden des Landes Brandenburg erhalten. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) verlieh dem 74-Jährigen die Auszeichnung für dieses schon mehr als 20 Jahre dauernde Engagement, das 1995 auf Schloss Diedersdorf (Teltow-Fläming) in Brandenburg begann. Zur 21. Ausgabe bewirtete Zander im vergangenen Jahr bereits rund 2800 Gäste in einem großen Berliner Hotel. Der 74-Jährige bedankte sich bei seinem Fan Woidke mit einem handsignierten Gemälde.

Der Regierungschef zeichnete am Montag 15 Bürgerinnen und Bürger für besonderes Engagement aus, darunter auch den Potsdamer Kanu-Olypmpiasieger Ronald Rauhe. Der 35-Jährige tritt im August in Rio de Janeiro bereits zu seinen fünften Olympischen Spielen an.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung