Reparatur zu teuer:

Gartzer Schiff wird verschrottet

Der Fahrgastschiffsverkehr von Heinz Paech soll durch die Verschrottung allerdings nicht eingeschränkt werden.

Nach der Bergung Anfang Februar stellten sich die Schäden am Schiff als zu groß heraus.
Robert Uhlig Nach der Bergung Anfang Februar stellten sich die Schäden am Schiff als zu groß heraus.

Das in der Oder gesunkene Fahrgastschiff „Marika Paech“ wird verschrottet. „Eine Renovierung wäre zu teuer“, sagte Schiffsbesitzer Heinz Paech am Donnerstag. Das Schiff war am 18. Januar im Zollhafen von Gartz gesunken, weil ein Seeventil eingefroren war.

Am 2. Februar konnte es gehoben werden. Das Fahrgastschiff wird durch ein neues ersetzt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung