Exklusiv für Premium-Nutzer

Probleme durch Digitalisierung:

Grundstücksvermessungen sollen bald schneller erfolgen

Nach der Einführung digitaler Liegenschaftskataster in den Katasterverwaltungen des Landes blieb so mancher Kundenauftrag länger liegen als nötig. Jetzt soll der Rückstau endlich abgearbeitet werden.

Der Präsident der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Christian Killiches (Zweiter von links), und der uckermärkische Kreisvermessungsdirektor Dirk Schneider (rechts) unterhielten sich angeregt mit Teilnehmern.
Sigrid Werner Der Präsident der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Christian Killiches (Zweiter von links), und der uckermärkische Kreisvermessungsdirektor Dirk Schneider (rechts) unterhielten sich angeregt mit Teilnehmern.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: