Exklusiv für Premium-Nutzer

Ist am Ende der Steuerzahler gefordert?:

Kosten für Braunkohle-Ausstieg noch unklar

Laut einer Studie im Auftrag von Umweltschützern reichen die Rückstellungen der Konzerne nicht aus, um die Lasten nach dem Ende der Tagebaue zu finanzieren. Diese Kalkulation ist allerdings höchst umstritten.

Bei einem Ende der Braunkohleförderung reicht es nicht aus, die Rekultivierung der Tagebaue zu bezahlen.
Patrick Pleul Bei einem Ende der Braunkohleförderung reicht es nicht aus, die Rekultivierung der Tagebaue zu bezahlen.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.