Auto weg und selber angezeigt:

Mann beim Urinieren bestohlen

Einem 26-Jährigen wurde in Barnim sein Auto gestohlen, während er urinierte. Und er hatte noch viel mehr Pech.

Ein Unglück kommt bekanntlich selten allein. Das musste auch ein junger Herr erfahren.
Marcus Führer Ein Unglück kommt bekanntlich selten allein. Das musste auch ein junger Herr erfahren.

Der Mann war in seinem Wagen unterwegs, als er ein dringendes Bedürfnis verspürte. Er hielt an und ging zu einem 50 Meter entfernten Feld. Den Motor seines Autos ließ er laufen. Während der Mann pinkelte, drehte er sich um und musste mit ansehen, wie jemand mit seinem Wagen davonfuhr.

Doch damit nicht genug: Während der Mann Anzeige erstattete, rochen die Polizisten Alkohol in seinem Atem. Ein Test ergab: 1,48 Promille. Der Geschädigte wurde wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss angezeigt. Seinen Führerschein konnten ihm die Beamten allerdings nicht abnehmen. Der hatte im Auto gelegen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung