Dumm gelaufen:

Mann fährt mit illegalem Wagen zum Zoll

Ein Autofahrer wollte eigentlich nur seine Kfz-Steuerschuld in Eberswalde begleichen. Da gab es aber leider ein kleines Problem.

Ein dreister Mann ist Zollbeamten in Eberswalde begegnet.
Arno Burgi Ein dreister Mann ist Zollbeamten in Eberswalde begegnet.

Ausgerechnet mit dem Auto, für das er weder Steuern noch Pflichtversicherungsbeiträge gezahlt hatte, ist ein Mann beim Zoll in Eberswalde vorgefahren, um seine Kfz-Steuerschuld zu begleichen. Erst am selben Tag waren seine Kennzeichen vom Ordnungsamt des Landkreises Uckermark entstempelt worden, teilte die Behörde am Freitag mit. Danach hätte der Mann eigentlich nicht mehr weiterfahren dürfen. Die Zollbeamten in Eberswalde erkannten dies sofort und veranlassten eine Überprüfung durch die Polizei. Seine Heimfahrt musste der Mann anschließend mit der Bahn antreten.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!