Polizei sucht Tatverdächtigen:

Mit Gewehr mehrere Geschäfte überfallen

Die Polizei ruft die Bevölkerung zur Hilfe bei der Suche nach einem mutmaßlichen Räuber auf.

Die Kriminalpolizei wirft dem Verdächtigen zwei Überfälle vor.
Patrick Pleul Die Kriminalpolizei wirft dem Verdächtigen zwei Überfälle vor.

Die Polizei in Wandlitz sucht einen schwer bewaffneten mutmaßlichen Räuber. Nach Angaben der Polizei überfiel der maskierte Mann am 6. Oktober einen Lebensmitteldiscounter im Wandlitzer Ortsteil Basdorf. Er soll die Kassiererin mit einer Langwaffe bedroht und die Einnahmen gefordert haben. Als die Kasse geöffnet wurde, griff er den Kasseneinsatz und verließ den Laden.

Am 15. Oktober 2015 erschien der Mann maskiert in einem Drogeriemarkt in Wandlitz, teilte die Polizei mit. Der Bewaffnete ging erneut so vor wie in Basdorf und flüchtete in einem alten Mercedes.

Beschreibung des Tatverdächtigen

Die Polizei sucht nun einen ungefähr 1,75 Meter bis 1,80 Meter großen Mann von untersetzter Gestalt. Er soll etwa 45 bis 50 Jahre alt sein und ein rundes Gesicht haben. Er trug eine hellgraue, leicht glänzende Bundjacke und eine dunkle Hose.

Das mutmaßliche Fluchtfahrzeug fand eine Reiterin am 18. Oktober im Wald bei Ützdorf. Der alte Mercedes war vollständig ausgebrannt. Hinweise nimmt die Polizei unter folgender Telefonnummer entgegen: 0335/561-2718.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung