Start am 2. Juli:

Museum für Kunstkeramik öffnet bald

Die neue Schau erinnert an die berühmte Keramikkünstlerin Hedwig Bollhagen.

Zurzeit räumen Museumsmitarbeiter die Bollhagen-Keramik in die Vitrinen ein.
Bernd Settnik Zurzeit räumen Museumsmitarbeiter die Bollhagen-Keramik in die Vitrinen ein.

Nur noch zehn Tage, dann wird am 2. Juli das Hedwig-Bollhagen-Museum eröffnet. Betreiber ist das Ofen- und Keramikmuseum Velten. Gezeigt wird der Nachlass der berühmten märkischen Keramikkünstlerin Hedwig Bollhagen, die 2001 starb.

Die aus Hannover stammende Kunsthandwerkerin übernahm 1934 mit Heinrich Schild die Haël-Werkstätten für Künstlerische Keramik im brandenburgischen Marwitz (Oberhavel). Nach Schilds Flucht in den Westen nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm Bollhagen die Leitung der Werkstätten und arbeitete dort bis kurz vor ihrem Tod.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung