Amtseinführung:

Oberlandesgericht hat neuen Präsidenten

Der bisherige Präsident des Landgerichts Cottbus, Klaus-Christoph Clavée, ist Nachfolger des pensionierten Wolf Kahl.

Der neue OLG-Chef Klaus-Christoph Clavée
MdJEV Der neue OLG-Chef Klaus-Christoph Clavée

Brandenburgs Oberlandesgericht (OLG) hat einen neuen Chef: Am Montag hat Klaus-Christoph Clavée die Dienstgeschäfte des OLG-Präsidenten in Brandenburg/Havel aufgenommen. „Organisationstalent, Innovationsbereitschaft sowie die Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern im Geschäftsbereich – all diese Eigenschaften bringt Klaus-Christoph Clavée mit“, sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) zur Amtseinführung Clavées.

Der 56 Jahre alte Jurist tritt die Nachfolge von Wolf Kahl an, der Ende Juni in den Ruhestand wechselte. Clavée war zuvor Präsident des Landgerichts Cottbus. In Brandenburg/Havel ist er Chef von rund 300 Mitarbeitern. Zu seinem Geschäftsbereich zählen neben dem OLG auch vier Land- und 24 Amtsgerichte.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung