:

Pferdereisen bringen Geld

Pferde gehören zu den ältesten und vielseitigsten Haus- und Nutztieren des Menschen. Große Bedeutung haben sie heute für den Tourismus in Brandenburg.

Auch im Germendorfer Tierpark in Oranienburg spielen Pferde eine große Rolle.
             
Bernd Settnik Auch im Germendorfer Tierpark in Oranienburg spielen Pferde eine große Rolle.  

Pferde als Reittiere, Sporttiere, Streicheltiere und für den Tourismus sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Brandenburg. Rund 34 000 Pferde werden in Brandenburger Gestüten und auf Pferdehöfen gehalten, viele von ihnen im Tourismusgeschäft eingesetzt. Das Reitgeschäft sichere landesweit etwa 7000 Arbeitsplätze, teilte der Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Berlin-Brandenburg mit. Die Branche erzielt einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro jährlich.

Das Angebot reicht von Reitferien für Kinder und Jugendliche bis hin zu Therapieangeboten mit den Tieren oder Reittouren. Details finden sich im neuen Katalog „Pferdeland Brandenburg 2014/2015“. In dem über 60 Seiten starken Band präsentieren immerhin 57 Reiterhöfe aus verschiedenen Landesteilen ihre Angebote.