:

Polizei sucht nach Zeugen

Das Landeskriminalamt Berlin ruft Personen in Berlin und Brandenburg, die Hinweise auf die Mutter des toten Kindes geben können, auf, sich zu melden.

Das tote Baby wurde in der Nacht zu Silvester abgelegt.
Jörg Carstensen Das tote Baby wurde in der Nacht zu Silvester abgelegt.

Die Polizei sucht weiter nach der Mutter des toten Babys aus Berlin-Neukölln. Um Spuren zu finden, werden nun wieder Spezialhunde losgeschickt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das neugeborene tote Mädchen war in der Nacht zum Donnerstag, am Silvestertag, in der Babyklappe des Krankenhauses Neukölln entdeckt worden.

Die Kleine war laut Polizei nackt und nicht fachgerecht abgenabelt worden. Das 56 Zentimeter große und etwa 3400 Gramm schwere Kind war voll entwickelt und lebensfähig.

Die Polizei hofft, dass die Spezialhunde doch noch eine Spur zur Mutter oder der Person finden, die das Kind möglicherweise abgelegt hat. Mit Hochdruck wird auch nach dem Fahrzeug gesucht, das Zeugen in der Nähe der Babyklappe beobachtet hatten.

Bereits am Sonnabend waren Polizisten mit drei Suchhunden unterwegs. Konkrete Hinweise ergaben sich daraus bisher nicht. Erneut bat die Polizei nun um Hinweise von Zeugen. Personen aus Berlin und Brandenburg, die Hinweise auf die Mutter geben können, bittet die Polizei, sich zu beim Landeskriminalamt Berlin melden. Telefonisch werden Informationen unter folgender Telefonnummer entgegen genommen: 030/4664 – 911 888