Auftritt in Rheinsberg:

Prenzlauer singt in der Oper „Adriana“

Rainer Mesecke ist Preisträger des Internationalen Gesangswettbewerbes der Kammeroper Rheinsberg 2015 und tritt im Rahmen des Festivals junger Sänger in der Oper als Bruno auf.

Rainer Mesecke tritt in der Oper als Bruno auf.
Kammeroper/Jacqueline Schulz Rainer Mesecke tritt in der Oper als Bruno auf.

Der junge Prenzlauer Rainer Mesecke spielt und singt am Freitag und Sonnabend erneut in der Rolle des Bruno in der Oper „Adriana“ im Schlosshof von Rheinsberg. Die Oper von Elke Heidenreich und Marc-Aurel Floros wurde erst am Freitag vor einer Woche (31. Juli) in der Kammeroper uraufgeführt.

Mesecke ist Preisträger des Internationalen Gesangswettbewerbes der Kammeroper 2015 und im Rahmen des Festivals junger Sänger in der Oper zu sehen und zu hören, teilte die Kammeroper mit. Als Orchester musiziert die Kammerakademie Potsdam unter Leitung von Judith Kubitz.

Mesecke wurde 1984 in Prenzlau geboren. Erste Auftritte hatte er in seiner Jugend als Konzert- und Oratoriensänger in seiner Heimatstadt. Oft konzertierte er auch mit dem Preußischen Kammerorchester. Später studierte er Gesang an der Hochschule für Musik in Hamburg.

Bereits während seines Studiums gastierte der junge Bassbariton an der Hamburgischen Staatsoper und war oft in hochschuleigenen Produktionen in Hamburg und Saarbrücken zu erleben. Konzertreisen führten Mesecke außerdem bereits nach Österreich, Slowenien, Kroatien und nach Russland.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung