Schutz vor Vogelgrippe:

Stallpflicht für Geflügel aufgehoben

Aufatmen bei Geflügelhaltern: Das Verbraucherschutzministerium hat die strengen Schutzmaßnahmen gelockert. Nun können die Landkreise eigenständig über Einschränkungen entscheiden.

Fast überall dürfen die Tiere wieder frei herum laufen.
Julian Stratenschulte Fast überall dürfen die Tiere wieder frei herum laufen.

Das Verbraucherschutzministerium hat die zum Schutz gegen Vogelgrippe erlassene Stallpflicht aufgehoben. Bislang habe es in Brandenburg keine Fälle von Geflügelpest gegeben, hieß es am Mittwoch. Im Umkreis der Feuchtgebiete Unteres Odertal und Peitzer Teiche mit vielen Wildvögeln müsse das Geflügel allerdings weiter im Stall bleiben. Nach dem Fund einer infizierten Wildente auf der Insel Ummanz bei Rügen hatte das Ministerium die Stallpflicht erlassen.

Die Landkreise könnten nun eigenständig über Einschränkungen entscheiden, hieß es weiter. Allerdings sollten die Geflügelhalter den Zugang zu den Tieren weiterhin auf das Nötigste beschränken und Desinfektionsmaßnahmen durchführen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung