Zum Tag der drei heiligen Könige:

Sternsinger im Landtag

Die katholischen Jungen und Mädchen singen traditionell rund um den 6. Januar, um Spenden für soziale Zwecke zu sammeln.

Landtagspräsidentin Britta Stark empfing die Jungen und Mädchen persönlich.
Bernd Settnik Landtagspräsidentin Britta Stark empfing die Jungen und Mädchen persönlich.

Brandenburgs Landtagspräsidentin Britta Stark hat Sternsinger der Pfarrei Heilig Geist Kreuz aus Frankfurt (Oder) empfangen. Die Mädchen und Jungen sammeln im Rahmen der 57. Aktion Dreikönigssingen Spenden für Kinder in Not. An der Tür der Landtagspräsidentin brachten sie am Dienstag die Buchstaben „C+M+B“ an – die Kürzel stehen für „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus).

Im Anschluss besuchten sie die Räume der CDU-Fraktion und später auch noch das Bildungsministerium. Die Sternsinger sammeln mit ihren traditionellen Auftritten rund um den 6. Januar Geld für soziale Projekte.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung