Exklusiv für Premium-Nutzer

Waffen demontiert:

Streubomben jetzt nur noch Schrott

Vor sieben Jahren unterschrieb Deutschland den Vertrag zur Ächtung und Vernichtung von Streumunition. Im uckermärkischen Pinnow wurden jetzt die letzten Bomben dieser Art aus den Beständen der Bundeswehr unschädlich gemacht.

Experte Michael Thamke (links) hat schon Tausende Raketen mit Streumunition demontiert.
Matthias Bruck Experte Michael Thamke (links) hat schon Tausende Raketen mit Streumunition demontiert.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: