Zuchterfolg:

Tigerbaby in Eberswalde

Ab Frühjahr ist das im Oktober geborene Jungtier in einem eigenen Gehege. Dann können es auch Zoobesucher sehen.

In Eberswalde werden schon lange sibirische Tiger gehalten.
Patrick Pleul In Eberswalde werden schon lange sibirische Tiger gehalten.

Der Zoo in Eberswalde (Barnim) kann sich über Nachwuchs bei den sibirischen Tigern freuen. Das Jungtier mit dem Namen Dragan wurde bereits im Oktober 2014 geboren, aber erst am Mittwoch der Öffentlichkeit vorgestellt. Da die Mutter ihren Nachwuchs verlassen hatte, muss sich ein Tierpfleger besonders um die Aufzucht kümmern.

Im Frühjahr soll das kleine Raubtier ein eigenes Gehege bekommen, wo auch Besucher das Tier zu Gesicht bekommen. Der Eberswalder Zoo ist sehr erfolgreich bei der Haltung von Tigern. Dragan ist bereits das 30. Jungtier, das seit 1981 in der Einrichtung geboren wurde. Dagegen gelten sibirische Tiger in freier Natur als fast ausgerottet.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung