Immer noch unbekannt:

Toter Radfahrer gibt Rätsel auf

Wer ist der Tote, der am Montag mit Kopfverletzungen auf der Kreisstraße 6611 gefunden wurde? Und wie starb er? Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei ermittelt: Wer ist der tote Radfahrer?
Gerhard Seybert

Der etwa 35 bis 40 Jahre alte Tote hatte keinerlei Gegenstände bei sich, die zu seiner Identifizierung beitragen könnten, berichtete die Polizei am Montag in Cottbus. Die Beamten fanden auch keine Spuren, die auf eine Gewalttat hinwiesen. Am Rad war kein sichtbarer Schaden. Es würden Zeugen gesucht, hieß es in der Mitteilung.

Ein Autofahrer, der auf dem Weg zur Arbeit war, hatten den Mann mit Kopfverletzungen zwischen Meuro und Annahütte gefunden. Ein Notarzt stellte den Tod des Radfahrers fest. Die Ursache für die Sturz des Radlers ist zunächst unklar.

Landesweit kamen bei Verkehrsunfällen am Wochenende in Brandenburg fünf Menschen ums Leben, wie die Polizei am Montag in Potsdam mitteilte.

 

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung