Für zwei Tage angesetzt:

Warnstreiks in Rehaklinik

Ziel der Arbeitsniederlegungen ist ein Tarifvertrag mit Gehältern auf Niveau des öffentlichen Dienstes.

Die Gewerkschaft Verdi ruft zu den Aktionen auf.
Stefan Sauer Die Gewerkschaft Verdi ruft zu den Aktionen auf.

Mitarbeiter der Brandenburgklinik Berlin-Brandenburg in Bernau wollen streiken. Kommenden Dienstag und Mittwoch soll zwischen 6 und 18 Uhr die Arbeit niederlegt werden, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Die Klinik sei während der Streiks dennoch besetzt und die Mitarbeiter kümmern sich um Notfälle.

Ziel sei vor allem ein Tarifvertrag für die rund 600 Beschäftigten mit Gehältern auf Niveau des öffentlichen Dienstes. Bisher erhielten die Mitarbeiter zwischen 10 und 20 Prozent weniger Geld, hieß es von Verdi.

Die Geschäftsführung der Rehaklinik war für eine Stellungnahme bislang nicht zu erreichen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung