Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Wie aus Mielkes Schloss eine Klinik wurde

Hunderte Besucher strömten am Sonnabend in die Wolletzer Reha-Klinik zum Tag der offenen Tür. Die Einrichtung, die zu DDR-Zeiten das Jagdschloss des Ministers für Staatssicherheit, Erich Mielke, war, feierte ihren 25. Geburtstag.

Errichtet wurde das Jagdschloss von dem Rittergutsbesitzer Ludwig von Rohr. Erst seit 1989/90 dient es als Rehabilitationseinrichtung.
Christina Schmidt Errichtet wurde das Jagdschloss von dem Rittergutsbesitzer Ludwig von Rohr. Erst seit 1989/90 dient es als Rehabilitationseinrichtung.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: