Der Ministerpräsident und seine Leidenschaft:

Woidke besucht Rockkonzert

Dietmar Woidke hat ein intimes Geständnis abgelegt: Demnach mag es Brandenburgs Regierungschef, wenn es ab und zu hart und laut zur Sache geht.

Dietmar Woidke mag es laut und wild.
Bernd Settnik Dietmar Woidke mag es laut und wild.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) lässt sich trotz seiner vielen Aufgaben im neuen Amt seine Leidenschaft für Rockmusik nicht nehmen. „Erst vor ein paar Wochen war ich in Berlin beim Konzert von Soundgarden“, sagte der 52-Jährige. Er höre zwar auch gerne Musik aus der Konserve, „aber ab und zu ein Rockkonzert, das muss schon sein“. Woidke hatte Ende August das Amt des Regierungschefs von Matthias Platzeck (SPD) übernommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung