Nordkurier.de

Am Ende macht die Schule Spaß

Blumen basteln konnten die Schüler beim Fest auf dem Schulhof. Auch Ehemalige waren gekommen. [KT_CREDIT] FOTO: Anja Rau
Blumen basteln konnten die Schüler beim Fest auf dem Schulhof. Auch Ehemalige waren gekommen. [KT_CREDIT] FOTO: Anja Rau

Anklam.Schminken, basteln, Musik machen, Schubkarren-Rennen und vieles mehr. Da haben sich die Organisatoren der Schuljahresabschlussfeier der Kleeblattschule einiges ausgedacht. Zusammen mit den 75 Schülerinnen und Schülern konnten auch ehemalige und zukünftige Schüler an Ständen vom Gesundbrunnen, Aeronautikum und auch der benachbarten Käthe-Kollwitz-Schule Papierblumen basteln und ein Tierrätsel lösen.
„Das macht Spaß heute. Ich habe sogar einen eigenen Stand“, sagt eine der Schülerinnen. Dieser heißt Käserennen. Durch einen vertikalen Parcours muss ein Ball transportiert werden, ohne dass
er durch eines der Löcher fällt. Gar nicht so einfach, wie ihre Mitschüler feststellen müssen.
Das Märchenrätsel ein paar Tische weiter kommt ebenfalls gut an. „Den kenne ich. Das ist der böse Wolf“, sagt ein Jugendlicher. Auch die Polizei ist mit einem Einsatzfahrzeug vor Ort. Vor dem Auto stehen die Kinder Schlange, bis sie auf den Fahrersitz klettern dürfen. Neben all den Ständen auf dem Schulhof, führten Schüler drinnen das Märchen „Die kluge Bauerstochter“ auf. Schulleiterin Brigitte Kuhn ist begeistert: „Das haben sie toll gemacht.“ar

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×