Nordkurier.de

Aus dem Lebenslauf

Edith Kummert wurde 1943 in den Masuren/Ostpreussen geboren. Nach dem Tod der Eltern 1945 wuchs sie im Kreis Neustrelitz bei Pflegeeltern auf, sah aber ihre drei Geschwister, die in Westberlin bei Verwandten lebten, bis zum Bau der Mauer stets in den Ferien. Nach dem Abitur entschied sich Edith Kummert für ein Kunstpädagogikstudium in Greifswald.
Nachdem sie ihren Mann, Prof. Otto Kummert, geheiratet hatte, wechselte sie an die Humboldt-Uni in Berlin. Nach dem Abschluss 1965 arbeitete sie bis 1985 als Kunstpädagogin an Oberschulen.
Nach der Wende gab Edith Kummert Volkshochschulkurse im künstlerischen Gestalten in Berlin und in Anklam – 1985 hatten Kummerts in Relzow ein Haus gebaut. Dort boten sie Abendkurse für Jugendliche an, die sich auf ein Kunst-Studium vorbereiten wollten.
Das große Interesse ließ die Idee für die Grafik- und Designschule entstehen, die 1994 in Anklam gegründet wurde: Zwölf Jahre lang leiteten Kummerts gemeinsam die Grafik-und Designschule.
Heute organisiert Edith Kummert die Ausstellungen des Kunstkreises in Anklam und die internationale Plakatbiennale, die sie mit ihrem Mann ins Leben
gerufen hat.cm

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×