Nordkurier.de

Der Peenedrachen beendet seinen Winterschlaf

Saisonstart auf der Peene: Die 9. Klasse der Jarmener Regionalschule nutzte das Drachenboot des Sportvereins Blau-Weiß für eine Wandertags-Tour auf dem Fluss.  FOTO: Stefan Hoeft
Saisonstart auf der Peene: Die 9. Klasse der Jarmener Regionalschule nutzte das Drachenboot des Sportvereins Blau-Weiß für eine Wandertags-Tour auf dem Fluss. FOTO: Stefan Hoeft

VonStefan Hoeft

Aber sofort herrscht wieder Drachenzeit auf der Peene. Und gleich zur ersten richtigen Ausfahrt war
das Boot des Jarmener Sportvereins voll
besetzt – mit Schülern
auf Wandertour.

Jarmen.Zwischen Loitz und Anklam lassen sich ab sofort außer Bibern, Ottern und anderem Getier regelmäßig wieder „Peenedrachen“ beobachten. Denn der Sportverein Blau-Weiß Jarmen 21 hat gerade sein Drachenboot zu Wasser gelassen und damit die neue Trainingssaison eingeläutet. Bevor der 12,50 Meter lange Koloss aus dem Winterschlaf geholt wurde, gab es allerdings noch einiges zu tun für die Team-Mitglieder, weil die vielen Fahrten der vergangenen zwei Jahre so einige sichtbare Spuren am Rumpf hinterlassen hatten. Also wurden die größten Kratzer noch im Winterquartier ausgespachtelt und dann die Oberfläche komplett poliert, sodass der Drachen erstmal wieder kräftig glänzt.
Da die Baustelle für die Peenebrücke und deren Hinterlassenschaften mittlerweile Geschichte sind, konnten die Wassersportler das Boot erstmals direkt am Jarmener Hafen ins Wasser setzen. Um wenig später hoch zum so genannten Zuckerkanal zu paddeln, wo sich beim Wassersportverein Peenemoor der sommerliche Liegeplatz befindet.
Von dort geht es jeden Dienstag um 19Uhr und Sonntag 16.30Uhr auf Trainingstour. Wer Lust zu einer Schnupperfahrt oder gleich den Willen zum Mitmachen hat, könne jederzeit zu diesen Terminen vorbeischauen, betont Team-Kapitän Thomas Wüstenberg. Denn zumindest außerhalb der Wettkämpfe seien die Bänke meist nie komplett besetzt.
Das sah am Donnerstagvormittag allerdings ganz anders aus. Da rückten die Jungen und Mädchen der Jarmener Regionalschule zu einem Wandertag aus. Während einige Gruppen das wortwörtlich nahmen und zu Fuß die Region erkundeten und andere zu Fahrten nach Greifswald oder gar Hamburg aufbrachen, zog es die 9. Klasse zu einem Drachenboot-Ausflug an die Peene.
Vom Zuckerkanal paddelten die jungen Leute bis an die Autobahnbrücke, nahmen den Stichkanal dort unter die Lupe, um dann zumindest einmal die Jarmener Hafenkante entlang richtig „Gas“ zu geben. Was fast allen am Ende einige nasse Klamotten bescherte. Aber zur Belohnung gab es hinterher etwas warmes vom Grill.
Die „Peenedrachen“ selbst haben 2013 vor allem einen Termin im Visier: den 15./16.Juni. Schließlich steigt an jenem Wochenende das zwölfte Greifswalder Drachenbootfest. Und nach der Zwangspause wegen Personalnot im Vorjahr wollen die Jarmener dort diesmal wieder vorne mitmischen.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×