Nordkurier.de

Hochstapler erzählt von seinen Tricks

Loitz.Das Peter-Tucholski-Haus in Loitz ist „mit Tango, Flamenco und Swing bereits aus dem Winterschlaf wachgetanzt“, informierte gestern der Herr des Hauses. Zu den Tänzern gesellt sich am 24. Mai ein Buchautor. Ulf Mailänder ist zu Gast in dem schönen Anwesen unweit des Peeneufers, um aus der Autobiografie „Wie ich den Reichen das Geld abnahm“ vorzulesen.
Der Zuhörer erfährt in witzigen Episoden die wahre Geschichte des Hochstaplers Jürgen Harksen, erzählt von ihm selbst und aufgeschrieben von Ulf Mailänder. „Als Sohn aus einfachsten Verhältnissen schwang sich Jürgen Harksen zu Beginn der Neunziger Jahre zum Vorzeigemilliardär der reichen Hansestadt Hamburg auf, indem er die sagenhafte Rendite von Faktor 13 versprach, bevor er in Südafrika untertauchte und schließlich nach Deutschland ausgeliefert wurde“, heißt es in der Ankündigung.
Die Veranstaltung im Peter-Tucholski-Haus beginnt um 19 Uhr.ur

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×