Nordkurier.de

Kinder auf spannender Baby-Mission

Auch eine Gebärwanne nahmen die Kita-Kinder unter die Lupe. Wie es sich darin anfühlt, haben sie gleich ausprobiert.
Auch eine Gebärwanne nahmen die Kita-Kinder unter die Lupe. Wie es sich darin anfühlt, haben sie gleich ausprobiert.

Anklam.Vergiss den Klapperstorch. 16 Kinder der Vorschulgruppe der Freinet Kita in Anklam und Erzieherin Ailin Hoffmann informierten sich im AMEOS Klinikum Anklam über den Beruf der Hebamme.
Hebamme Kristin Lüthke zeigte den Kindern alle Räumlichkeiten und beantwortete die vielen Fragen der Knirpse. Schließlich sind Kinder neugierig. So waren alle 16 total begeistert und auch aufgeregt. Die Kleinen durften sogar den Bauch einer schwangeren Frau anfassen, Herztöne hören und sich das Baby per Ultraschall ansehen. Wow, war das spannend.
Die Kinder der Freinet Kita führte ihr Weg ins Ameos Klinikum, weil von zwei Kindern die Muttis selbst Hebammen sind. Und für zwei der Knirpse war der Ausflug in die Klinik besonders spannend. Denn sie bekommen selbst bald ein Geschwisterchen. Die Mädchen und Jungen haben bei diesem Ausflug viel gelernt. Sicher hatten sie zuhause nun jede Menge zu erzählen. So manche Mutti oder so mancher Vati hat da bestimmt nicht schlecht gestaunt.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×