Nordkurier.de

Lothar Jasinski: Mit 60 ist noch lange nicht Schluss

Lothar Jasinski, einer der altgedienten Anklamer Unternehmer, feierte gestern seinen 60. Geburtstag. Seit 25 Jahren führt er einen Installations- betrieb und denkt noch
nicht ans Aufhören. Zum Geburtstagsbrunch hatte der Jubilar seine Gäste in das Hotel Auerose eingeladen. Unser Redaktionsmitglied Jörg Foetzke sprach mit ihm.

Herzlichen Glückwunsch Herr Jasinski, wie geht’s Ihnen mit 60?
Eigentlich genauso gut wie immer. Ist doch schön, wenn man mit der Familie, Freunden und Geschäftspartnern so ein Fest feiern kann.

Aber irgendwie scheinen Sie sich nicht ganz wohl zu fühlen?
Das liegt bestimmt am feinen Anzug, den ich heute trage. Das gute Stück hat mir meine Frau gekauft.

Wie geht es nach dem 60. für Lothar Jasinski weiter?
Ich werde mit der Firma weiterarbeiten. Dass kann ich ja selbst bestimmen und steuern. Das ist das Gute, wenn man sein eigener Chef ist.

Ihre Frau musste Ihnen
versprechen, mit 60 mit der Politik Schluss zu machen. Was machen Sie denn jetzt mit der vielen
gemeinsamen Zeit?
Meine Frau versucht es mit mehr Gartenarbeit. Nein, das war ein Spaß! Wenn sie auf Versammlungen und Sitzungen war, habe ich mich mit der Arbeit beschäftigt. Und so war sonntagnachmittags immer unser Schreibtag. Nun können wir es auch sonst mal ein wenig ruhiger angehen lassen und die gemeinsamen Stunden genießen.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×