Nordkurier.de

Mal-Aktion: Schülern liegen unsere Alleen am Herzen

Nach dem Besuch in der Alleen-Ausstellung wollen die Kinder aus der evangelischen Grundschule Peeneburg nun auch bei einer Mal-Aktion zum Thema Bäume mitmachen. [KT_CREDIT] FOTO: Claudia Müller
Nach dem Besuch in der Alleen-Ausstellung wollen die Kinder aus der evangelischen Grundschule Peeneburg nun auch bei einer Mal-Aktion zum Thema Bäume mitmachen. [KT_CREDIT] FOTO: Claudia Müller

Anklam.„Schützt die Alleen vor allem, was kommt.“ Das haben Schüler der evangelischen Grundschule Peeneburg gestern ins Gästebuch geschrieben, als sie die Alleen-Ausstellung im Regionalbüro von Bündnis 90/Die Grünen in der Anklamer Burgstraße besuchten. Zuvor hatten die Dritt- und Viertklässler bei einer kleinen Führung erfahren, dass es auch in der Region vielen Alleebäumen gar nicht so gut geht, und man aufpassen muss, damit es immer noch schöne Alleen gibt, wenn die jetzigen Schüler erwachsen sind. Lehrerin Carina Köhn will sich daher mit den Kindern im Unterricht weiter mit dem Thema beschäftigen.
Die Ausstellung zu den Alleen in Mecklenburg-Vorpommern wurde vom Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland (BUND) erarbeitet und ist noch bis zum 25. Juni in Anklam zu sehen.
Bis dahin sind auch weitere Schulklassen zu einem Ausstellungsbesuch willkommen. Außerdem regte die Anklamerin Gerlinde Ladwig an, die Alleen-Ausstellung mit einer Mal-Aktion zu verbinden. Sie rief die Peeneburg-Schüler aber natürlich auch alle anderen Kinder in der Region auf, ihren Lieblingsbaum oder eine besonders schöne Allee zu malen oder zu fotografieren. Mit dem Bildern könne man dann eine eigene Ausstellung gestalten.
Die Alleen-Ausstellung ist immer dienstags und donnerstags von 11 bis 17 Uhr im Grünen Büro geöffnet. Schülergruppem können sich bei Regionalmanagerin Cornelia Kampe unter der Mobilnummer 017622652017 anmelden.cm

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×