Nordkurier.de

Broschüre zum Kriegsende in Demmin wird präsentiert

Demmin.Das Demminer Regionalmuseum präsentiert am 7. Mai ab 18 Uhr die von ihm herausgegebene Broschüre „Das Kriegsende in Demmin 1945. Umgang mit einem schwierigen Thema“. Gast ist Dr. Elke Scherstjanoi vom Institut für Zeitgeschichte München-Berlin. Sie hat die Einnahme Demmins durch die Rote Armee am 30. April 1945 erstmals anhand von Planungs- und Berichtsdokumenten der in die Stadt einrückenden 65. Armee untersucht und war dazu im Moskauer Militärarchiv. Sie hat diese Angaben für die Broschüre zur Verfügung gestellt, so Petra Clemens vom Regionalmuseum. Am 7. Mai spricht Elke Scherstjanoi über ihre Recherchen in Moskau. Begleitend lesen Schüler des Goethegymnasiums Briefe von Rotarmisten.
Die Veranstaltung findet in der Betriebskantine von Eon am Hanseufer statt.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×