Nordkurier.de

Die Jüngsten und die Alten Herren auf dem Kleinfeld

Neukalen.„Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.“ Wer kennt dieses Sprichwort nicht. Für die Neukalener Organisatoren des Fußball-Events zum Stadtfest trifft dies besonders zu.
Die Kicker von der TuS sind im Wettbewerb um den Landesklassenpokal richtig erfolgreich. Es besteht sogar die Chance auf das Endspiel. Aber das ist genau am Stadtfesttermin. „Wir haben jetzt für den Vormittag ein Turnier mit den Ü45 Alte Herren geplant und am Nachmittag ab 13 Uhr gibt es ein Turnier der E-Junioren“, sagt Roman Orlowski vom Organisationsteam. Beide Wettbewerbe werden auf dem Kleinfeld ausgetragen. Bei den Junioren hätten bereits Teterow, Gnoien und zwei Neukalener Mannschaften zugesagt. Aus Demmin und Jördenstorf warte man noch auf eine Antwort.
Natürlich wünschen sich alle eine richtig stimmungsvolle Kulisse. Aber wenn die TuS-Männer im Pokal-Endspiel stehen, dann fahren mit Sicherheit viele Fans mit. „Aber ich setze mal auf die Eltern, Geschwister, Omas und Opas der Steppkes bei unserem Turnier, die werden ihre kleinen Kicker bestimmt ebenso anfeuern“, meint Roman Orlowski.isd

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×