Nordkurier.de

Drill im Krähenwäldchen beschert beruflichen Erfolg

Peter Niemann (2. v. r.) ist neuer Sponsor der D-Jugend des Sportvereins Traktor Dargun.   FOTO: Gräfe
Peter Niemann (2. v. r.) ist neuer Sponsor der D-Jugend des Sportvereins Traktor Dargun. FOTO: Gräfe

Dargun.Nein, diese Jahre seiner Jugend werde er nie vergessen, meint Peter Niemann und lacht kräftig: „Der Eckhard, der hat uns getriezt. Im Krähenwäldchen, da hat er uns gedrillt...“ Mit Erfolg, denn besagter Trainer Eckhard Hochgräf führte Niemann als linken Verteidiger und dessen Mannschaftskameraden bis in die Neubrandenburger Bezirksliga – zu DDR-Zeiten quasi der „Olymp“ für die Kicker vom Sportverein Traktor Dargun.
Jene Zeit hat trotz mancher „Quälereien“ im Training viel Spaß gemacht, blickt der 50-Jährige zurück. Man sei so eine tolle Truppe geworden. Letztlich habe er über den Fußball Eigenschaften wie Ausdauer und Disziplin erlernt. Beides kam und kommt ihm zugute, seitdem er 1991 seinen ehemaligen Ausbildungsbetrieb von der Treuhand erwarb und darin die Möbel Niemann GmbH betreibt. Dies berichtete der Firmenchef den elf- und zwölfjährigen Traktor-Nachwuchskickern. Mit Hintergedanken: Zum einen sollten diese ebenso wie er vor über 30 Jahren zueinander finden und füreinander stehen. Und zum anderen übergab er einen kompletten Spielersatz der D-Jugend mit deren Trainern René Walther und Frank-Michael Tonhäuser. Die Kicker rangieren derzeit auf Platz 2 der Kreisliga, mit Ambitionen auf den Spitzenrang. Denn man möchte in die Landesliga aufsteigen, so Tonhäuser. Der Möbelhändler selbst läuft heute nicht mehr dem runden Leder hinterher. Seine Runden absolviert er sonntags im Wald, so an die fünf Kilometer. Denn Ausdauer und Kondition, die müssen auch heute im Geschäftsalltag stimmen.gg

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×