Nordkurier.de

Erneut brennt es in Demmin

Ein leerstehendes Gebäude in der Rosestraße ist in der Nacht zu Sonntag abgebrannt.  FOTO:Jana Otto
Ein leerstehendes Gebäude in der Rosestraße ist in der Nacht zu Sonntag abgebrannt. FOTO:Jana Otto

Demmin.Ein leerstehendes Gebäude in der Demminer Rosestraße ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. In der Nacht zu Sonntag rückten 17 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus, um den Brand zu löschen. Bei dem Haus handelte es sich um ein ehemaliges Bürogebäude, das auf einem verlassenen Nebengelände stand. Laut Polizeiangaben besteht der Verdacht auf Brandstiftung, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden. Damit setzt sich die Reihe von bislang ungeklärten Bränden in der Hansestadt weiter fort und unter vielen Demminern macht sich Angst breit.jot

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×