Nordkurier.de

Neuanpflanzung als Windpark-Ausgleich

Beggerow.Eine Elsbeere, eine Lärche und eine Hainbuche werden künftig vor dem Gemeindehaus in Beggerow stehen. Mitarbeiter des Landschaftsbaus Wegner pflanzten die Bäume am Montagmorgen, für die zuvor große Löcher ausgehoben wurden. Diese Neuanpflanzung ist ein Teil der Ausgleichsmaßnahmen, die aufgrund des Windparks zwischen Beggerow und Pentz zu leisten sind. Im Zuge dessen wurde zwischen den Gemeinden auch eine Streuobstwiese mit 235 Bäumen regionaler, alter Obstsorten angelegt. Linden werden zudem an den Dorfteichen Metschow und Moltzahn gepflanzt.Text/FOTO: Jana Otto

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×