Nordkurier.de

Torte für das „Kinderglück“

Die kleine Vicky durfte mit DRK-Chefin Bärbel Jahn den großen Geburtstagskuchen, gebacken von der Bäckerei Bräsel, anschneiden.  FOTO: Gudrun Herzberg
Die kleine Vicky durfte mit DRK-Chefin Bärbel Jahn den großen Geburtstagskuchen, gebacken von der Bäckerei Bräsel, anschneiden. FOTO: Gudrun Herzberg

VonGudrun Herzberg

Vor 30 Jahren wurden in Demmin gleich mehrere Kindergärten gebaut. Der Bedarf war groß. Eine ist die DRK-Kita „Kinderglück“. Sie war die erste mit neuem Träger.

Demmin.„Wir haben noch vor dem Einzug geputzt und Möbel getragen“, erinnert sich Angelika Mittendorf. Zusammen mit ihrer Kollegin Verena Reichow ist sie seit 30 Jahren in der Kita. „Damals gab es noch keine Treppe und einen großen Zaun hinterm Haus, denn der Spielplatz sollte erst noch gebaut werden“, erinnert sich Verena Reichow. Vorher gab es in Demmin zu DDR-Zeiten viele Betriebskindergärten, aber der Bedarf war groß. Darum wurde neu gebaut. „Unsere Einrichtung in der Rosestraße war zuerst nur Kindergarten, erst später kam der Krippenteil dazu“, so Angelika Mittendorf. Zehn Jahre nach der Eröffnung, 1993 übernahm der DRK-Kreisverband Demmin die Einrichtung von der Hansestadt. „Somit können wir jetzt sogar zwei Jubiläen feiern, einmal die Errichtung vor 30 Jahren und dann der Trägerwechsel vor 20 Jahren“, meint Bärbel Jahn, Geschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes. Und es wurde eine integrative Einrichtungen. Acht Kinder mit Handicap werden hier zusammen mit anderen Kindern in der Gemeinschaft betreut. „Das hat sich gut bewährt, und auch die Eltern sind froh darüber“, sagt Kita-Leiterin Uta Lembke-Berkenhagen. So wurden Heilerzieher ausgebildet, um den Anforderungen an integrative Gruppen zu entsprechen. In den vergangenen Jahren gab es auch sehr viele bauliche Veränderungen im Haus. Fenster, Türen, sanitäre Anlagen wurden erneuert, ebenso die Heizung, Gruppen neu gestaltet und der Spielplatz hat jetzt einen Rodelberg. 136 Kinder werden jetzt betreut.

Kontakt zur Autorin
g.herzberg@nordkurier.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×