Nordkurier.de

Malchiner „Fjord“ wandelt sich zum Wohngebiet

Malchin.Noch liegt nur ein Campingboot einsam im „Fjord“ von Malchin. Nach einem Wohngebiet sieht das vor einigen Jahren auf „Koesters Eck“ angelegte Hafenbecken damit noch nicht aus. Allerdings haben vor einigen Tagen die Erschließungsarbeiten für die künftigen Wohnhäuser begonnen, die direkt am Wasser gebaut werden sollen. Nach jahrelanger Suche hat sich jetzt nämlich der erste Bauherr gefunden, der sich ein Häuschen mit Anbindung an den Peenekanal hinstellen lassen will.FOTO: Torsten Bengelsdorf

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×