Nordkurier.de

Mini-Kicker ganz heiß auf die Pokale

So sehen Sieger aus: Ganz stolz reckte der Knirps aus dem Johannes-Kindergarten den Siegerpokal in die Höhe. [KT_CREDIT] FOTO: TKO
So sehen Sieger aus: Ganz stolz reckte der Knirps aus dem Johannes-Kindergarten den Siegerpokal in die Höhe. [KT_CREDIT] FOTO: TKO

Malchin.Ein Sieben-Meter-Schießen mit dem sagenhaften Ergebnis 22:21 gibt es nicht alle Tage. Sicher ist das auch mit ein Grund, weshalb das Fußball-Turnier mit Kita-Mannschaften den Besuchern des Malchiner Altstadtfestes 2012 so lange im Gedächtnis geblieben ist.
Aber es hat wohl ebenso an der tollen Stimmung gelegen. Eltern, die ihren Nachwuchs stimmgewaltig anfeuerten und mittendrin kleine Fußballer aus der Region, die mit ganz viel Ehrgeiz um jeden Ball kämpften. Das Siegerteam war damals gerade erst wenige Minuten ermittelt, da stand für alle Beteiligten fest: Dieses Turnier muss 2013 die nächste Auflage erleben. Und das wird es auch. Ines Bauer vom FSV, eine der Organisatorinnen des Fußballfestes, traf sich jetzt noch einmal mit Malchins Bürgermeister Jörg Lange, um die Absprachen für das Turnier zu treffen. Gespielt wird am 29. Juni, am Stadtfest-Samstag. Wie schon bei der Premiere wird keines der Kinder leer ausgehen. „Für jeden Teilnehmer gibt’s eine Medaille, jede Mannschaft bekommt einen Pokal“, sagt Jörg Lange, der im vergangenen Jahr das Turnier auch mit großer Begeisterung verfolgte. Etwas größer als die anderen Pokale fällt der vom Stadtoberhaupt gestiftete Wanderpokal aus. Den gewannen die Fußball-Minis der Malchiner Johannes-Kita. Die wollen, dass der Pokal nach dem Altstadtfest 2013 wieder bei ihnen steht.tko

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×