Nordkurier.de

Minister im Vorzeige-Betrieb

War in dieser Woche beim Malchiner Unternehmen Saria zu Gast: Landwirtschaftsminister Till Backhaus (3. von links). Beim Betriebsrundgang mit dabei waren auch Malchins Bürgermeister Jörg Lange und Landrat Heiko Kärger (von rechts).[KT_CREDIT] FOTO: Thomas Koch
War in dieser Woche beim Malchiner Unternehmen Saria zu Gast: Landwirtschaftsminister Till Backhaus (3. von links). Beim Betriebsrundgang mit dabei waren auch Malchins Bürgermeister Jörg Lange und Landrat Heiko Kärger (von rechts).[KT_CREDIT] FOTO: Thomas Koch

VonThomas Koch

14 Jahre, nachdem er die Tierkörperbeseitigung mit dem symbolischen Knopfdruck offiziell in Betrieb nahm, kommt Till Backhaus wieder in den Betrieb, der mittlerweile einer der wichtigsten Steuerzahler Malchins ist.

Malchin.Nein, dieses Bild sei nicht extra aufgehängt worden, nur weil sich ein Minister angesagt hat. Das Foto, auf dem Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) gemeinsam mit Unternehmer Norbert Rethmann und Malchins Bürgermeister Jörg Lange (FDP) beim symbolischen Knopfdruck zu sehen ist, es hat schon lange seinen Platz im Besprechungsraum der Firma Saria an der Scharpzower Scheide. Und gerne erinnert sich Till Backhaus an diesen Tag im Jahr 1999 zurück, wie er in dieser Woche bei einem Firmenbesuch erzählte. Mit dem Knopfdruck ging seinerzeit die mit Millionenaufwand gebaute Tierkörperbeseitigungsanlage offiziell ans Netz.
In den Folgejahren entwickelte sich das Areal mehr und mehr zu einem Industriestandort, die Rethmann-Gruppe ließ weitere Großinvestitionen folgen. Sehr zur Freude von Bürgermeister Jörg Lange, der den Minister auch ganz herzlich in seiner Stadt willkommen hieß. Der Betrieb gehöre nicht nur zu den wichtigsten Steuerzahlern Malchins, auch 120 Beschäftigte stehen hier in Lohn und Brot. Bei seinem Rundgang über das Betriebsgelände zeigte sich Backhaus einmal mehr begeistert von der Innovation des Unternehmens. „Das ist ein Vorzeigebetrieb in Mecklenburg-Vorpommern, auf den wir stolz sein können“, meinte Backhaus, der in ganz Deutschland übrigens der dienstälteste Landes-Minister ist. Seit 1998 ist Backhaus ununterbrochen im Amt.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×